Reiseversicherung für Ecuador und die Galapagos-Inseln

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung für Ihre Ecuador– und/oder Galapagos-Reise. Galapagos PRO arbeitet mit dem Marktführer ERV (Europäische Reiseversicherung) zusammen. Dazu beraten wir Sie gerne telefonisch.

Private Auslandskrankenversicherung

Neben dem Abschluss einer Reiseversicherung sollten Sie Ihre Krankenversicherung für Ecuador überprüfen. Schließen Sie unbedingt eine private Auslandskrankenversicherung ab. Diese kostet in der Regel weniger als 10 Euro. Seit dem 1. April 2017 müssen Sie bei der Einreise in Ecuador einen Nachweis für eine Krankenversicherung vorlegen.

Reisesicherungsschein

Achten Sie bei der Auswahl Ihres Reiseanbieters darauf, dass dieser Ihnen einen Reisesicherungsschein zur Verfügung stellt. Diese sichert Ihren Reisepreis vor einer Insolvenz des Anbieters ab. Seit dem ersten Juli 2018 sind dazu auch Reiseanbieter verpflichtet, die außerhalb der EU ihren Sitz haben.

Ebenfalls wichtig ist es darauf zu achten, dass Ihre Reise unter das EU-Pauschalreiserecht fällt. Der Reiseanbieter ist verpflichtet, Sie sicher und bei Unregelmäßigkeiten wie Flugverspätungen, Naturkatastrophen oder anderen Reiseunterbrechungen auf seine Kosten umzubuchen und nach Hause zu holen. Viele Anbieter in den Zielgebieten bieten Ihnen diesen Schutz aktuell nicht, sind jedoch seit Einführung des neuen EU-Reiserechts dazu verpflichtet.

Viele Anbieter treten nur als Reisevermittler auf. Auch hier gilt es zu prüfen, ob die vermittelten Anbieter EU-Reiserechtskonform arbeiten. Wenn nicht, können Sie den Vermittler für alle Unregelmäßigkeiten haftbar machen.

Galapagos PRO ist ein deutscher Reiseveranstalter. Alle unsere Reisen sind nach dem EU-Pauschalreiserecht abgesichert. Für den Insolvenzschutz arbeiten wir mit tourVERS zusammen:

tourVERS

Touristik-Versicherungs-Service GmbH

Borsteler Chaussee 51
22453 Hamburg

Wie wollen Sie verreisen?