Kundenbewertungen und Reiseberichte

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden:

4.9
Rated 4.9 out of 5
4.9 / 5 Sterne bei 135 Bewertungen
5 star92%
4 star7%
3 star1%
2 star0%
1 star0%

Eine Reise mit wunderbaren Eindrücken in einem Land der Gegensätze.

Rated 5 out of 5
8. September 2021

Wir haben herrliche 3 Wochen in Ecuador und auf den Galapagos Inseln verbracht. Nach einem ausführlichen Gespräch mit Frau Zwerman, in dem wir unsere Vorstellungen geäußert haben wurde die Reise von ihnen zusammengestellt und unsere Wünsche bezüglich der Unterkünfte etc. hervorragend umgesetzt. Nach unserer Ankunft in Quito wurden wir von Yannik empfangen, der uns mit nützlichen Tips versorgt hat und bei Fragen immer hilfsbereit zur Verfügung stand. Unsere erste Etappe führte uns zur Cuyabeno Lodge im Regenwald. Schon die Fahrt dorthin war ein Abenteuer. Die Unternehmungen mit Tamara waren sehr spannend. Wir konnten viele der tropischen Vögel, Kaimane und mehrere Affenarten in ihrem natürlichen Umfeld beobachten, abends zum Sundowner in der Lagune schwimmen und den Delphinen zusehen. Zurück in Quito haben wir den Stadtkern erkundet und uns am nächsten Tag mit dem Mietwagen Richtung Cotopaxi aufgemacht. Das Glück war uns hold, sodass wir sowohl den Cotopaxi als auch danach den Chimborazo bei blauem Himmel sehen konnten und die geplanten kleinen Touren gehen konnten. Von hier ging es über den Sangay NP mit seinen Lagunen nach Guamote und dann weiter mit einem Besuch der Inkafestung Inga Pirca nach Cuenca. In der lebendigen Kolonialstadt haben wir uns sehr wohl gefühlt. Der Weg war das Ziel auf der Fahrt von Cuenca vorbei am Cajas NP (3900m ü.NN) -mit Wanderung um die Laguna Toreadora- durch sämtliche Vegetationszonen hinab nach Guajaquil auf Meereshöhe. Interessante Altstadt mit Flusspromenade, Galerien und im modernen Teil mit schicken Einkaufszentren und Foodcourts. Wir fliegen am nächsten Tag nach San Cristobal, unserer ersten Galapagos Insel. Flug mit Latam war gut, kein Gepäckstress etc. War gut von ihnen vorbereitet! Herrliches Guesthouse, unzählige Seelöwen, die sich die Strände und Straßen zu eigen machen. Auf unseren Erkundungstouren in den Schildkrötenaufzuchtstationen und auf den Wanderwegen beobachten wir die verschiedenen Darwinfinken, die Spottdrosseln und am Himmel die Fregattvögel die ihre Kreise ziehen. Beim Schnorcheln in der Bucht und mit dem Boot draußen am Leon dormido können wir die Riesenschildkröten, Rochen, sogar einen Hammerhai in der Tiefe erspähen, daneben zahlreiche Korallen am Fels und eine Vielzahl Fische in herrlichen Farben. Nach 3Tqgen fliegen wir weiter mit einem kleinen Propellerflugzeug nach Isabela, der größten der Insel. Hier empfängt uns Rebecca besonders herzlich, bringt uns zu unserem coolen Beach Hotel und steht uns bezüglich der Aktivitäten: Vulkanwanderung, Fahrrad- und Schnorcheltour mit Rat und Tat zur Seite. Hier auf der sandigen Insel ist die Zeit etwas stehengeblieben. Alles geht etwas gemächlicher. Wir konnten wunderbar Tiere- Iguanas, Flamingos und Schildkröten sowie die drolligen Blaufußtölpel und auf der Bootstour die Weißspitzenriffhaie und eine total entspannte Wasserschildkröte beim Fressen beobachten. Nach 3 ausgefüllten Tagen fahren wir mit dem Schnellboot nach Santa Cruz, der modernsten der Inseln. Hier nimmt uns Tobias in Empfang und bringt uns zum Hotel. Wir erkunden gleich am Nachmittag die Charles Darwin Station mit Schildkrötenaufzuchtprogramm, wo wir von einer hochmotivierten Guide ausführlich informiert werden. Am letzten Tag Bootsfahrt nach North Seymour einer winzigen Insel mit Brutplätzen der Fregattvögel und der Blaufußtölpel. Auch gibt es hier Landechsen neben den Iguanas. Ein wundervolles Erlebnis den Rundweg zu gehen und den vielen Jungvögeln und balzenden Fregattvögeln zu begegnen. Danach Schorcheln am Bachas Beach auf Santa Cruz – ein herrlicher Abschluss der Inseltour. Wieder in Guayaquil schlendern wir durch die Altstadt und lassen uns vom Balzgehabe der Landechsen, die hier im Stadtpark leben fesseln. Kurzfristig haben die Nieśderlande ihre Einreisebestimmungen geändert, sodass wir am letzten Morgen noch einen Schnelltest machen mussten – den Yannik für uns im Hotel organisiert hat.
Wir sind sehr glücklich, dass wir uns zu dieser Reise entschlossen hatten und sie trotz der Corona Situation auch durchgeführt haben.
Sicher ist der lange Flug mit Maske eine Herausforderung, aber da wir beruflich auch 8-9 Std tgl. Maske tragen, war es ok. Die Konsequenz mit der die Ecuadorianer ihre Maske tragen ist bewundernswert. Wir haben uns nie in irgendeiner Form corona- oder sonstwie gefährdet gesehen und konnten die Reise entspannt genießen. In den Hotels und Lodges waren neben uns wenige Gäste und auch bei den Aktivitäten waren wir in kleinen Gruppen oder zu viert unterwegs.
Nochmal ein großes Lob an das Galapagos Pro <team, sowohl in Deutschland als auch in Ecuador. Es ist euch hervorragend gelungen unsere Wünsche mit den Landesgepflogenheiten und -möglichkeiten zu koordinieren. Herzlichen Dank dafür und wir würden jederzeit wieder mit euch reisen.

Verena Gagel-Bauer

Traumhafter Erlebnisurlaub

Rated 5 out of 5
30. August 2021

Aktivurlaub mit kulturellen und Naturhöhepunkten war für mich die ideale Kombination, die ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann!

Günter Albrecht

Eine unvergessliche Zeit

Rated 5 out of 5
23. August 2021

Hallo Beate,
inzwischen sind bei uns 2 Arbeitswochen vergangen und ich muss sagen, es gab keinen Tag seit unserem Urlaub, wo ich nicht an diese unvergessliche Zeit gedacht habe. – Vielen Dank für die hervorragende Organisation, alles hat super geklappt, wir haben so viele nette Eindrücke und Erlebnisse mit nach Hause nehmen können…… Vielen Dank dem ganzen Team und machen Sie Menschen weiterhin soooo glücklich wie uns.
Herzliche Grüße und alles Gute von uns-

Franz und Petra G.

Reisen mit Profis „Organisations- Engel"

Rated 5 out of 5
19. August 2021

Diese wunderbare Reise durfte ich dank Ihnen stressfrei, ohne Probleme in vollen Zügen genießen. Gerade in diesen Corona Zeiten fühlte ich mich wie in „Abrahams Schoß“.
Schon mit Beginn der Planung war ich mir sicher- Galapagos Pro – mit keinem anderen Unternehmen sollte diese Reise stattfinden. Auch fand ich die Möglichkeit der Buchung eines persönlichen Telefonats zur Reiseberatung klasse. Bei diesen Gesprächen und dem darauffolgenden Mailverkehr nahm Herr Kurth jede auch noch so kleine Frage, noch so kleine bedenken ernst. Er kümmerte sich sehr zeitnah. Ebenso die Vorschläge, die Wahl der Unterkünfte empfand ich als sehr passend, wir fühlten uns bei den Gastgebern Pudel wohl- hier wurde ebenso auf meine Vorlieben eingegangen.
Auf meine Wünsche wurde sehr individuell eingegangen. sehr gerne empfehle ich Galapagos Pro als das Top Reiseunternehmen weiter. Ich freue mich immer wieder darauf in Tönen des höchsten Lobes über diese Reise und deren Organisation zu sprechen.
Auch in diesen Zeiten ist es sehr gut möglich solch wunderbare Reisen mit Profis wie Ihnen zu unternehmen. Selbst die Organisation des PCR Testes vor Ort gelang Ihnen reibungslos , verlief perfekt.
Galapagos ist jetzt mehr den je eine Reise wert. da im Moment nicht ganz so viele Touristen auf den Inseln unterwegs sind wird das Reisen auf Galapagos mehr den je zum Erlebnis.
Ich möchte allen Mut zu sprechen- reist jetzt dahin- es ist wunderbar und wichtig…..
Ein herzliches Dankeschön das ich dieses tolle Erlebnis, diese wunderbare Reise mit Galapagos Pro erleben durfte. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und glückliche Menschen in Ihrem Team .
Galapagos Pro- ein tolles Team
Herzlichst mit lieben Grüßen Carola Hering

Carola Hering

Fantastische Reise mit vielen interessanten Menschen

Rated 5 out of 5
11. August 2021

Teil 1 Amazonas
Highlight folgte auf Highlight, einschl. ein Tapir Namens Consotito.
Unglaubliche Naturaufnahmen mit einheimischen Naturführer
Hervorragende Versorgung
Teil 2 Quito
quirlige Stadt, leider waren einige Museen wegen Corona geschlossen
Teil 3 Galapagos
Einzigartige Begegnungen mit Tieren, hautnah mit Seelöwen und Haien tauchen, Beobachtung von Blaufußtölpeln und Meeres- und Landleguanen
fantastische Landschaften mit kompetenten Guides

Matthias Kunhart und Claudia Langer

Tolle Vorbereitung, schöne Unterkünfte und vor Ort rundum gut betreut

Rated 5 out of 5
4. August 2021

Liebes Team von Galapagos-Pro,
reich beschenkt mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen kommen wir von vier-wöchigen Ecuador- und Galapagosaufenthalt wieder. Mit der vorgeschlagenen Reiseroute und den ausgewählten Unterkünften und Exkursionen vor Ort waren wir ausnahmslos zufrieden. Toll fanden wir sowohl die Reiseberatung im Vorfeld, als auch die liebevolle und individuelle Betreuung vor Ort. Es war immer ein Ansprechpartner/eine Ansprechpartnerin für uns da und erreichbar. Alles ging schnell und unkompliziert.
Einen großen Dank an das ganze Team von

Christiane und Ida

unvergessliche Reise

Rated 5 out of 5
27. Juni 2021

Über Galapagos PRO haben wir eine Reise gebucht, die uns Anfang 2020 (kurz vor dem lockdown) auf 3 Galapagos Inseln geführt hat – San Cristóbal, Santa Cruz und Isabela geführt.
Die Buchung über die Internetseite war einfach, die telefonische Beratung einfach TOP. Wir wurden auf jeder Insel am Flughafen bzw. Hafen abgeholt und zur Unterkunft gebracht und haben von den lokalen Beteuern viele nützliche Infos für den Aufenthalt und unsere Ausflüge bekommen. Die Programmbausteine waren super, wie bei Buchung besprochen. Die Eindrücke auf den Inseln sind einmalig, ich kann gar nciht sagen, was mir am besten gefallen hat.
Galapagos PRO empfehehle ich jedem weiter. Ganz sicher werde auch ich meine nächste Galapagos wieder hier buchen.

Patrik Krämer

Galapagos - gerade in Covid-Zeiten ein besonderes Erlebnis

Rated 5 out of 5
15. Juni 2021

Wenn man Natur und Tiere mag, sind die Galapagosinseln ein ganz besonderes Erlebnis. Die Tiere haben fast keine Angst vor den Menschen, so dass man ganz nah an sie herankommt. Galapagos Pro hat uns eine abwechslungsreiche und interessante Tour mit Aktivitaeten auf San Cristobal, Santa Cruz, Espanola und Isabela zusammengestellt. Tolle Beratung, super Service, puenktliche Abholung und freundliche und erfahrene Tourguides. Die Hotels waren ebenfalls Top. Ein unvergessliches Erlebnis auch Dank Galapagos Pro. Sehr zu empfehlen.

Karsten Schneider

Reise meines Lebens - Die Galapagos Inseln

Rated 5 out of 5
10. Juni 2021

Obwohl ich schon viel gereist bin, habe ich mich schon zu Beginn der Reise im Mai 2021 gefragt: Was kann das noch toppen? Diese Reise hat all meine Erwartungen weit übertroffen und das trotz (oder vielleicht auch gerade wegen?) der aktuellen Corona Situation.
Zuerst einmal, ich habe mich zu jedem Zeitpunkt der Reise immer zu 100% sicher gefühlt, denn die Hygiene Maßnahmen vor Ort werden sehr viel strenger als überall in Europa beachtet.
Die Anzahl der Touristen vor Ort hat sich zu meinem Reisezeitpunkt sehr in Grenzen gehalten und überall und immer hat sich die einheimische Bevölkerung sehr über jeden einzelnen Reisenden freut.
Unmittelbar nach Anreise auf der Insel San Cristobal hatte ich schon am Nachmittag die ersten beeindruckenden Erlebnisse mit der unglaublichen Tierwelt und das steigerte sich noch ab dem nächsten Tag, als meine 5-tägige Kreuzfahrt mit der Coral I begann. Das Schiff, oder eher die Yacht, ein Traum!
Schöne, gemütliche Kabine, die beste und freundlichste Crew die man sich vorstellen kann, unglaublich leckeres Essen und die täglichen Aktivitäten in traumhafter Kulisse und die hautnahen Begegnungen mit der Tierwelt an Land und im Wasser sind durch nichts zu übertreffen! Jeder Besuchspunkt ein Höhepunkt! Das Schnorcheln mit den Wasserschildkröten, den unzähligen verschiedenen Fischen und vor allem mit den Seelöwen, die verspielt wie kleine Hundewelpen sind, werde ich nie vergessen. Und auch an Land war der „Mindestabstand“ von 2 Metern manchmal nur schwer einzuhalten, denn die Tiere haben keinerlei Angst und machen entsprechend auch keinen Platz… War ich doch bis dato kein besonderer Vogelliebhaber, haben mich insbesondere die niedlichen Blaufußtölpel mit ihren hübschen blauen Füßen, auf die sie zu Recht stolz sind, sehr fasziniert. Und wer kann schon von sich behaupten bei 29 ° Grad Lufttemperatur mit Pinguinen geschwommen zu sein?
Mit schwerem Herzen habe ich nach einer Woche das Schiff verlassen, aber Gott sei Dank war die Reise noch nicht zu Ende. Es folgten 2 Tage in Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz, wo man sehr viel auf eigene Faust erleben kann, ein lohnenswerter Tagesausflug auf die Insel Bartolomé und zum krönenden Abschluss noch 4 entspannte Tage auf der wunderschönen Insel Isabela. Auch dort gab es noch so viel zu sehen, so dass von nur Faulenzen keine Rede war, aber wer möchte, genießt dort einfach den wunderschönen Strand und die Aussicht aus dem Zimmer des kleinen Hotels Cormorant Beach House, denn die ist definitiv nicht zu toppen!!!
Die gesamte Reise war perfekt organisiert (vielen lieben Dank nochmal Frau Filbig!), die Betreuung durch Karin und Rebekka auf Santa Cruz und Isabela erstklassig! Besser geht einfach nicht und ich würde lieber heute als morgen noch einmal auf das Archipel reisen, denn bei dieser Reise bleibt es ganz sicher nicht bei einem „Once in a lifetime“ Erlebnis.

Anja Kortmann

Rundherum super

Rated 5 out of 5
4. Juni 2021

Wir (69/57) sind den gesamten Monat Mai (2021) durch Ecuador gereist. Diese Reise wurde von Galapagos Pro nach unseren Wünschen individuell zusammengestellt. Wir können beide kein Spanisch.
Wir sind mit der Beratung, Organisation und der Vor-Ort-Betreuung sehr, sehr zufrieden gewesen. Vielen herzlichen Dank dafür. Es war eine unvergessliche, wunderschöne Reise.
Einen detaillierten Reisebericht mit all diesen fantastischen (Natur)/(Stadt)(Land)(Mensch)(Kulinarik)-Erlebnissen aufzuschreiben, sprengt den Rahmen dieser Bewertung bzw. dieses Berichtes.
Fazit: 100% Weiterempfehlung.
Wir könnten nicht sagen, was oder wo das ultimative Highlight unserer Reise war. Wir haben so viele schöne Erlebnisse und Ausblicke geniessen können, dass wir immer noch ganz erfüllt davon sind.
Auch kann man den Besuch der Iglesia la Compañia in Quito, eine Kirche, die zu den reichsten ausgestatteten Kirchen Lateinamerikas oder sogar der Welt zählt und die Gummi-Stiefel-Wanderung im üppig grünen Amazonasgebiet oder das Ankommen auf der Naturstrasse (mit dem Auto) am Cotopaxi auf 4620m nicht miteinander vergleichen. Alles einmalig.
Im Folgenden habe ich unsere Aufenthaltsorte mit sehr kurzen Kommentaren aufgeführt.
Ich hatte im Vorhinein gelesen, dass es Lodges gäbe, wo man frieren müsste. Das kann ich nicht bestätigen. Wo es kalt war (höhenbedingt), waren immer Heizgeräte für uns aufgestellt worden oder Kamine befeuert worden.
Die Höhe auf der Vulkan-Route merkt man schon, aber unsere Reise wurde davon nicht beeinträchtigt.
Das Frühstück war immer hervorragend und sehr reichlich: frischer Saft, frische Früchte, Kaffee, Eierspeisen und weitere Speisen aus oder mit Mais und Kochbananen.
Alle Hotels und Lodges waren sauber und auf ihre Art spezielle, magische Orte, weil es durchweg kleine Hotels oder Gästehäuser waren.
Quito – El Crater Hotel
Etwas abseits für Quito-Besichtigung, wunderbarer Ausblick in zwei Richtungen, gut zum „Ankommen“ auf 2850 m für eine oder zwei Nächte
Mindo (Zentrum eines subtropischen Naturschutzgebietes) – Terrabambu Lodge
Chillig, schöne Terrasse mit Vogelbeobachtung
Guide vor Ort im Hotel gebucht: Vogeltour früh am Morgen (Roter Felsenhahn, viele Kolibris,…)
Schokoladen-Tour bei Yumbos (fair trade Schokolade, in Mindo, allein mit Taxi)
Cuyabeno Wildlife Reserve (Amazonas) – Tapir Lodge
Grosses Abenteuer, super Guide, Touren zu Fuss, per Motorboot und mit Holzboot paddelnd,
viele Tiere u.a. Flussdelfine, Affen, Frösche, …
Zurück in Quito, begann die Tour mit dem Mietwagen.
Das Fahren mit dem Auto während des Tages war kein Problem.
Wir haben die Tipps (Eigenregie) in der ausführlichen Reisebeschreibung immer im Vorab durchgelesen und viele Vorschläge beherzigt, zum Beispiel der Hinweis auf dem Weg nach Cotopaxi einen Abstecher zur Quilatoa Lagune zu machen.
Cotopaxi – Hacienda Hato Verde (Boutique Hotel) – sehr schön, tolle Gastgeber, feines Essen
Brot, Müsli, usw. alles selbst hergestellt
Ausgangspunkt für Touren (Auto und zu Fuss) zum Cotopaxi Nationalpark
Baños – Safari Spa Resort
Hotel ist in einem wunderschönen begrünten, blühenden Park gelegen
Von dort haben wir einen Guide vom Hotel genommen, der uns Baños und die Wasserfall-Route gezeigt hat.
Guamote – Hosteria La Andaluza
Schöner Aufenthalt, geschmackvoll eingerichtet, tolle Deko
Chimborazo Nationalpark war an dem Wochenende, wo wir da waren, geschlossen.
Haben im Hotel einen Guide genommen und sind am Rand des Nationalparks gewandert, dann nach Salinas (Ort in der Nähe)
Schokolade/Käseproduktion/Salzproduktion
Cuenca- Hotel Santa Lucia Historisches Gebäude, überzeugend renoviert (stylisches Restaurant im Innenhof)
Historische Stadtrundfahrt / Koloniale Altstadt
mit Mable (Galapagos Pro), super Führung, viele Ein-und Ausblicke
Porto Lopez – Mantaraya Lodge (im Nationalpark Machalilla)
Oberhalb von Porto Lopez
Schöne Lodge, Zimmer mit Balkon und Hängematten, Ausblick aufs Meer, sehr gute Gastgeber
Unvergessliche Tages-Tour auf die Isla de la Plata (Delfine, Wale auf dem Weg zur Insel, Blaufuss-Tölpel, Fregatten-Vögel,..auf der Insel)
Guayaquil – Hello Hotels – Gästehaus Las Peñas Siglo XXI
stylisch, modern, schöne Terrasse
Stadttour mit Guide durch Guayaquil, besonders interessant und eindrücklich Fahrt mit dem Aerovia und das Laufen am Malecon
Galapagos
(Notwendiger vorheriger Corona-Test wurde von Galapagos Pro organisiert, Tester kam ins Hotel)
Landung Baltra
Santa Cruz Hotel – Galapagos Eco Luxury Hotel
Chillige Terrasse, die man mit Seelöwen und Leguanen teilt, Zimmer mit schönem Ausblick
Spannender Ausflug mit Karin (Galapagos Pro, Guide) zum Schildkrötenreservat und den Zwillingskratern

4 Tage/ 3 Nächte auf der Grand Majestic (dieser Buchungsteil wurde nicht über Galapagos Pro arrangiert und und über sie gebucht, sondern war eine Reise-Segment, was im letzten Jahr von uns über ein anderes Reisebüro gebucht wurde und auf dieses Jahr verschoben wurde.)
Abschliessend:
Quito – Villa Colonna
super schön, tolle Einrichtung, atemberaubende Dachterrasse, gute Küche
Spannende Tour mit Adrian (Galapagos Pro) durch Quito mit seine eindrücklichen Kirchen, zum Panecillo zur Jungfrau von Quito – super Aussicht – und zum Museo de Sitio Intiñan.
In Quito haben wir am letzten Abend noch Rotwein getrunken, der in Ecuador (Chaupi Estancia Winery) hergestellt wurde und sehr lecker war.
Hasta la vuelta, Ecuador.

Ulrike Großgebauer