Coronavirus Reise-FAQs

Coronavirus Reise-FAQs

Stand: 16. März 2020

Galapagos PRO setzt den Reiseverkehr zwischen dem 16. März und 30. April 2020 aus.

Galapagos PRO hat die schwierige, aber notwendige Entscheidung getroffen, alle Reisen zwischen dem 16. März und dem 30. April 2020 aufgrund der sich schnell entwickelnden Reisebeschränkungen, die weltweit für alle Reiseziele gelten, auszusetzen. Dies gibt Reisenden die Sicherheit und die Flexibilität, ihre Reise zu verschieben, um sie zu einem späteren Zeitpunkt in vollem Umfang durchzuführen.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis in diesen beispiellosen Zeiten und kommunizieren so effizient wie möglich. Wir werden jeden erreichen und arbeiten mit den Kunden auf einer vorrangigen Basis.

Ab dem 22. März arbeiten alle Galapagos PRO-Mitarbeiter von zuhause aus. Sie können uns trotzdem weiterhin erreichen. Gerne rufen Sie uns unter den bekannten Telefonnummer an.

Wir bitten Sie um Geduld, wenn Ihre Reise ab dem 1. Mai 2020 startet. Bitte lesen Sie dieses FAQ-Dokument durch, um Antworten auf Ihre Fragen zu finden.

FAQs für Reisende

Q   Was geschieht mit Reisenden, die gerade in Ecuador unterwegs sind?

A     Alle Reisende, die bereits unterwegs waren, haben wir nach Deutschland zurück geholt.

Das Auswärtige Amt hat am 20. März seine weltweite Reisewarnung aktualisiert. Wörtlich heißt es: „Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird bis mindestens Ende April 2020 gewarnt, da mit starken und weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, und der weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist.“

Auch in Ecuador und auf die Galapagos-Inseln dürfen derzeit keine Ausländer mehr reisen. Ecuador befindet sich seit dem 16. März im Ausnahmezustand. Die Mobilität ist stark eingeschränkt. Die Bestimmungen gelten vorläufig bis 7. April 2020.

Q   Meine Reise wurde ausgesetzt – was passiert?

A    Wenn Ihre Reise zwischen dem 16. März und dem 30. April 2020 beginnt, erhalten Sie ein Reiseguthaben in Höhe von 100 Prozent für alle Land- und Seeleistungen einschließlich Hotels, vorausbezahlte optionale Aktivitäten, Transfers, Galapagos-Flüge, exklusive Versicherungen. Diese Reisegutschrift ermöglicht es Ihnen, Ihre Reise eins zu eins mit den gebuchten Leistungen bis spätestens zum 30. Juni 2021 anzutreten. Verschiebungen darüber hinaus werden individuell betrachtet. Wir arbeiten auf Hochtouren mit den Partnern vor Ort zusammen, die uns bereits signalisiert haben, dass sie die Verschiebungen möglich machen.

Die Flugkosten – Langstrecke und die Flugkosten für innersüdamerikanische Verbindungen – werden, wenn Sie diese über Galapagos PRO gebucht haben, für das spätere Reisedatum neu berechnet und der von Ihnen bereits geleistete Flugpreis angerechnet.

Sollten Sie Ihre Langstreckenflüge nicht über uns gebucht haben, wenden Sie sich bezüglich einer Rückerstattung für Flüge, die aufgrund der Aussetzung umgebucht werden müssen, direkt an die Fluggesellschaft oder den Reisevermittler, wo Sie diese gebucht haben.

Galapagos PRO bietet keine Rückerstattungen auf ausgesetzte Reisen an.

Stand: 21. März 2020

 

Q   Ich reise erst nach dem 30. April 2020

A   Für Abreisen ab dem 1. Mai 2020 bewerten wir die Lage zeitnah neu und informieren Sie fortlaufend. Für die Reisen ab dem 1. Mai gelten die bekannten Umbuchungs- und Stornobedingungen gemäß unseren Allgemeinen Reisebedingungen.

Service versprechen

24/7 erreichbare Kollegen vor Ort in Ecuador und auf den Galapagos Inseln während Ihrer Reise.

Nachhaltiges Reisen

Wir arbeiten als Reiseveranstalter mit Verantwortung für die lokale Wirtschaft, Respekt vor der Natur und Erhaltung einer gesunden Umwelt auf den Galapagos-Inseln, in Ecuador und Südamerika.

Zufriedene Kunden

Fünf Sterne Reviews von unseren Kunden

 

★★★★★