Galapagos Meeresschildkröten

Der Galapagos-Archipel bietet wichtige Eiablageplätze für Meeresschildkröten. Aus dem ganzen pazifischen Raum kommen sie ab November hierher. Insgesamt vier Arten von Meeresschildkröten leben jedoch auch dauerhaft in den Gewässern der Galapagos-Inseln:

Suppenschildkröte (Chelonia mydas)
Karettschildkröte (Eretmachelys imbricata)
Bastardschildkröte (Lepidochelys olivacea)
Lederschildkröte (Dermachelys cariacea)

Die Meeresschildkröten werden sehr groß und schwer. Die schwerste, jemals gewogene Meeresschildkröte hatte ein Gewicht von über 400 kg. Im Wasser sieht man ihnen ihr Gewicht nicht an. Sie gleiten fast lautlos durchs Wasser. Das Lebensalter der Meeresschildkröten wird gerade eingehend erforscht. Man geht davon aus, dass sie bis 120 Jahre alt werden. Um Ihre Reise besser planen zu können, sollten Sie sich die monatlichen Tieraktivitäten auf unserem Poster zu den Galapagosinseln ansehen.

Schwimmen mit Schildkröten - Tauchen auf den Galapagos-Inseln

Lebensraum und Lebensweise

Die Meeresschildkröten bevölkern die Unterwasserwelt in großen Populationen und sind fast im ganzen Archipel verbreitet. Sie sind Einzelgänger, aber alle zwei Jahre kehren sie für die Paarung an ihren Heimatstrand zurück. Die Weibchen paaren sich mit mehreren Männchen im Wasser. Sie legen Ihre Eier an ausgewählten Stränden ab November, wenn es dunkel ist. Zuerst sucht sich die Meeresschildkröte einen Nistplatz aus, dann gräbt sie mit ihren Hinterbeinen ein Loch in den Sand. Sie legt Hunderte Eier hinein, schaufelt das Loch wieder zu und verwischt die Spuren. Die Sonne brütet die Eier aus. Bei hohen Temperaturen (etwa über 30 Grad) entwickeln sich Weibchen. Bei Temperaturen unter 30 Grad entwickeln sich Männchen.
Ab etwa Mitte April beginnen die Babies zu schlüpfen. Ihre größten Feinde auf dem Weg vom Nistplatz zum Wasser sind die Galapagos Bussarde. Und im Meer lauern Raubfische.

Schutz und Gefährdung

Die Galapagos Meeresschildkröten gelten nicht als gefährdet. Sie sind durch den Marine-Nationalpark umfassend geschützt. 

_____________________________________________________________

Hinweise für Besucher:

Die Galapagos Meeresschildkröten erlebt man das ganze Jahr über beim Schnorcheln und Tauchen in vielen Buchten des Galapagos-Archipels.

Wie wollen Sie verreisen?