Gruppenreisen nach Ecuador und auf die Galapagos-Inseln

FINDE DIE PERFEKTE REISE

-

Ecuador-und Galapagos-Gruppenreisen für den großen Wissensdurst

Ecuador ist ein Land der Superlative: Hier gibt es 1/6 aller Vogelarten auf kleinstem Raum. Sechs von sieben Klimazonen können Sie an einem Tag durchfahren. In den vier Welten des Landes – Amazonasgebiet, Andenhochland, Küstenregion und die Galapagos-Inseln – erleben Sie die größte Vielfalt von Flora und Fauna hautnah. Entdecken Sie dieses Naturwunder mit unseren Ecuador-Gruppenreisen und einer Galapagos-Gruppenreise mit der Gründerin von Galapagos PRO – Beate Zwermann.

Unsere Philosophie

„Wer ins Paradies reist, sollte nur die Menschen mitnehmen, die er/sie wirklich mag“, heißt es bei Galapagos PRO immer, wenn wir unseren Kunden erklären, warum wir hauptsächlich individuelle Reisen anbieten. Wir bieten Ihnen an, dass sie maximal in ihrem Rhythmus und nach ihren Vorstellungen die Inseln entdecken. Natürlich befindet man sich dann immer mal wieder in einer Gruppe – zum Beispiel bei den Expeditionskreuzfahrten oder bei Tagesausflügen – aber man hat auch da einen größeren persönlichen Freiraum, als wenn man in einer festen Gruppe reist und bis hin zu den Mahlzeiten alles teilt. Ecuador und die Galapagos-Inseln sind ein sicheres Reiseland, selbst für Alleinreisende. Vor Ort unterstützt sie unser Team, bestehend aus Schweizern und Deutschen in Quito und auf den Inseln.

Unser Gruppenreisen-Bestseller

Jede Regel kennt ihre Ausnahme… Auf vielfachen Wunsch unserer Kunden veranstalten wir eine große Galapagos-Gruppenreise mit den Profis pro Jahr im Februar/März. Galapagos PRO-Gründerin Beate Zwermann begleitet diese Reise exklusiv. Die Mitreisenden profitieren von ihren vielen Kontakten vor Ort und ihrem großen Wissen über das Leben auf den Inseln. Die Gruppenreise führt zunächst für zwei Nächte nach Quito. Das Galapagos-Programm beginnt mit einem Inselhopping von San Cristobal nach Santa Cruz und endet mit einer 8-tägigen Kreuzfahrt. Alle Naturführer sprechen deutsch. Schauen Sie sich die Reise hier und unten an.

Gruppenreisen made in Ecuador

Mit einem unserer besten Partner in Ecuador arbeiten wir für Gruppenreisen zusammen, die vor Ort in Englischer Sprache angeboten werden (gegen Aufpreis auch auf Deutsch individuell möglich). Die Reisen sind etwas abseits der üblichen Touristenpfade, führen in unberührte Natur und machen großartige Begegnungen mit Einheimischen möglich. Schauen Sie sich die Reisen unten einfach einmal an. Gerne planen wir ein Rahmenprogramm mit weiteren Höhepunkten drum herum.

Beratung zu Ecuador- und Galapagos-Gruppenreisen

Gerade weil wir so tief mit Ecuador und den Galapagos-Inseln verwurzelt sind, wissen wir ganz genau, was es für Gruppenreisen auch von anderen Reiseanbietern gibt und welche Besonderheiten sie bieten bzw. für wen welche Reise am besten passt. Deshalb lohnt es sich für Sie eine Beratung mit uns zu buchen. Gerne ergänzen wir deren Programm mit unseren besonderen Angeboten oder buchen Ihnen die Gruppenreise und das Anschlussprogramm in einer Buchung. Buchen Sie sich hier eine Beratung mit uns.

Einmal im Jahr begleitet die Galapagos- und Ecuador-Kennerin Beate Zwermann eine Gruppenreise auf die Galapagos-Inseln. Die Mitreisenden tauchen auf dieser Reise tiefer in diese einmalige Welt ein als normale Besucher. Sie erleben: eine 8-tägige Kreuzfahrt auf einer wundervollen Westroute rund um die Insel Isabela, einige Tage auf der Seelöwen-Insel San Cristobal ganz im Osten des Archipels und natürlich die Charles-Darwin-Station auf der Insel Santa Cruz. Mit Beate werden die Reisenden der Gruppenreisen quasi zu Einheimischen. Wir treffen Galapageños auf jeder Insel, tauschen uns aus über das Leben vor Ort und erfahren so um einiges mehr über die verzauberten Inseln.

Tag 1

Transfer ins Hotel

Sie werden von der Reiseführung am Flughafen erwartet und zu Ihrem Transport gebracht. Die Fahrt dauert nicht lang und Sie erreichen Ihr Hotel in Quito.

Übernachtung im Hotel Masaya.

Tag 2

Quito-Stadtrundfahrt: Historische Altstadt & Äquatordenkmal

Heute bringt Sie die Gruppenreise Quito. Bereits 1978 erklärte die UNESCO die Altstadt der ecuadorianischen Hauptstadt als erste Stadt zum Weltkulturerbe. Quito hat die größte zusammenhängende koloniale Altstadt Südamerikas. Mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, kolonialen Stadthäusern, unzähligen Kirchen und Klöstern ist der Einfluss der katholischen Kirche noch heute unübersehbar. Sie beginnen den Rundgang im Herzen der kolonialen Altstadt auf der Plaza de la Independencia, auch Plaza Grande genannt. Weiter geht es zur Plaza San Francisco und zur pompösen Kirche La Compañia, deren Bau im Jahr 1605 vom Orden der Jesuiten begonnen wurde. Danach fahren Sie hoch auf den sogenannten Brötchen-Berg „Panecillo“ für einen Rundblick auf die Stadt. Bei klarer Sicht kann man vor hier oben vier Vulkane sehen: Cotopaxi, Antisana, Cayambe und Pichincha. Später fahren Sie zum Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ – der „Mitte der Welt“ am Breitengrad 0.

Gruppenreise nach Quito auf den Plaza de la Independencia

Tag 3

Transfer zum Flughafen

Nach dem Frühstück wartet bereits Ihr Transfer zum Flughafen. Heute treten Sie den Flug zu den Galapagos-Inseln an. Ihr Aufenthalt im Archipel beginnt auf der Insel San Cristóbal.

Flug auf die Insel San Cristóbal

Nach einer Flugzeit von etwa 3,5 Stunden landen Sie auf den Galapagos-Inseln. Sie werden in Ihr Hotel gebracht und können sich die Umgebung ansehen, sich erholen oder sich mit Mitreisenden austauschen.

Übernachtung im Hostal Royal Galápagos Inn.

Tag 4

Interpretationszentrum, Insel San Cristóbal

Das auf San Cristóbal gelegene Interpretationszentrum des Nationalparks wurde in Zusammenarbeit mit dem spanischen Wissenschaftszentrum gebaut. Es bietet einen sehr guten Überblick über die Galapagos-Inseln, die Entstehungsgeschichte und über die Flora und Fauna. Es erzählt darüber hinaus auch die Geschichte der ersten Siedler auf den Inseln. Es ist unweit vom Hafen entfernt und von dort gelangt man direkt auf den Weg zum Fregattvogelfelsen.

Fregattvogelfelsen, Insel San Cristóbal

Genießen Sie eine einzigartige Wanderung hinauf zum „Cerro Tijeretas“. Wie der Name bereits verrät, beheimatet dieser Besucherpunkt unzählige Fregattvögel, die diesen Ort auch als Nistplatz wählen. Bestaunen Sie die „Piraten der Lüfte“ mit ihren roten Kehlsäcken und schwarzem Gefieder. Am Fuß des Fregattvogelfelsen liegt eine kleine Bucht, in der man herrlich Schnorcheln kann.

Südamerika, Ecuador, Galapagos Inseln, Insel Semour Norte, Bindenfregattvogel (Fregata minor) //South America, Ecuador, Galapagos Islands, Seymour Norte Island, Great Frigatebird (Fregata minor)

Tag 5

Inselchen Lobos, Insel San Cristóbal

Heute entdecken Sie die Unterwasserwelt entlang der nördlichen Küste von San Cristobal. Sie fahren zur Insel Lobos, der „Seelöweninsel“. Bestaunen Sie neben den zahlreichen Seelöwen aber auch die tapsigen Blaufußtölpel, die hier nisten und ihre Jungen aufziehen. Je nach Jahreszeit können Sie mit etwas Glück sogar den perfekt synchronisierten Balztanz der Küstenvögel bezeugen!

Strand „Playa Ochoa“, Insel San Cristóbal

Der kleine und feine Ochoa Strand liegt im Puerto Baquerizo und ist ca 500 Meter lang. Von hier aus können Sie auf die kleine Insel Lobos blicken und Seelöwen liegen in der Sonne. Beim Schnorcheln am Ochoa Strand begegnen Ihnen hingegen Meeresechsen, Meeresschildkröten und viele verschiedene bunte Tropenfische.

Südamerika, Ecuador, Galapagos Inseln, San Cristóbal , Besichtigungspunkt Punta Pitt, Galápagos-Seelöwe (Zalophus wollebaeki)// South America, Ecuador, Galapagos Islands, San Cristóbal , Galápagos Sea Lion (Zalophus wollebaeki), viewpoint Punta Pitt

Tag 6

Transfer zum Hafen   

Heute geht es für Sie auf die nächste Insel. Am Hafen erwartet Sie ein lokales Wassertaxi, dass Sie zum Schnellboot bringt.

Bootsfahrt auf die Insel Santa Cruz

Mit dem Schnellboot geht es in 2 Stunden auf die Insel Santa Cruz. Sie landen in Puerto Ayora und werden von dort in Ihr Hotel gebracht.

Übernachtung im Hotel La Isla.

Tag 7

Tortuga Bay, Insel Santa Cruz

Der Weg zu dem herrlichen Sandstrand führt etwa 2,5 km durch einen Trockenwald. Sie spazieren vorbei an Lavaechsen und hören den Gesang der Spottdrossel. Den Strand erreichen Sie nach einer halben Stunde Fußweg. Sie müssen sich beim Parkwächter am Eingang eintragen und hinterher wieder austragen. Es ist nicht erlaubt, die Nacht am Strand zu verbringen. Am Strand befindet sich eine Halbinsel aus schwarzer Lava. Hier leben Blaufußtölpel und Meersechsen, die wegen ihrer dunkleren Farbe fast nicht zu erkennen sind. Am Ende des Strandes finden Sie den Weg zu einer ruhigen Bucht. Hier kann man bedenkenlos schwimmen und sogar Kajaks ausleihen, um den großen Rochen und Meeresschildkröten noch näher zu kommen.

Südamerika, Ecuador, Galapagos Inseln, Insel Santa Cruz, Tortuga Bay, Meerechse (Amblyrhynchus cristatus)// South America, Ecuador, Galapagos Islands, Santa Cruz Island, Tortuga Bay, Marine Iguana (Amblyrhynchus cristatus)

Tag 8 - 14

Kreuzfahrt an Bord der Grand Daphne

Die 2020 gebaute Luxus-Motoryacht bietet das perfekte Ambiente für Reisen mit der Familie oder mit Freunden. Für insgesamt 16 Passagiere bietet die Yacht Platz in acht Standardkabinen und einer Suite zur Erholung. Alle Kabinen sind ausgestattet mit Panoramafenstern, Klimaanlage und privatem Badezimmer. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, verschiedenes Equipment zu nutzen, darunter Kajaks, Schnorchelausrüstung und Neoprenanzüge. Mit seiner 8-köpfigen Crew und einem Naturführer bietet die Grand Daphne Motoryacht seinen Passagieren eine höchst komfortable Reise durch den Galapagos-Inseln.

Tag 8

Ankunft auf der Insel Baltra

Sie werden morgens am Hafen in Baltra eintreffen, wo Sie von der Crew empfangen werden. Ihr Reiseleiter begleitet Sie dann zum Schiff und Sie werden über die kommenden Tage informiert und können sich in den Kabinen einrichten.

Las Bachas, Insel Santa Cruz

Der blendend weiße Bachas Beach, der sich entlang der Küste der Insel Santas Cruz schlängelt, scheint voller Leben zu sein. Aber auch die türkisfarbene Bucht und die symmetrische Tuff-Kegel-Insel von Daphne Major ziehen die Blicke auf sich. Viel näher in Ihrem Blickfeld, in den Gezeitentümpeln zu Ihren Füßen, laufen die orange-roten Klippenkrabben auf dem dunklen Untergrund des Basaltfelsens umher. Nach ein wenig Fußweg erreichen Sie eine Lagune in den Dünen, die Heimat von verschiedenen Arten von Wat- und Küstenvögeln ist.

Flamingos am Bachas Beach

Tag 9

Insel Rabida

Der rote Strand an der Ostküste, die Lagune und der 1.1 Kilometer lange Rundweg auf der Insel sind atemberaubend. Die rote Farbe des Gesteins und des Strandes ist dem porösen eisenhaltigen Vulkangesteins und verschiedene Umweltfaktoren wie Regen, Salzwasser und den Küstenwinden zuzuschreiben. Kurz nach dem Strand befinden sich Nistplätze für Pelikane, die die Pflanzen der Insel zum Schutz nutzen.

Punta Albermarle, Insel Isabela

Der nördlichste Punkt von Isabela, war eine wichtige US-Radarstation, um jeden japanischen Versuch zu verhindern, den Panamakanal zu zerstören. In den jüngsten Lavaströmen nistet der endemische flugunfähige Kormoran und die größten Meeresleguane von Galapagos sonnen sich dort. Nicht viele Boote besuchen diesen Ort und Kormorane zeigen sich beim Bau ihrer wuchtigen Nester, ohne Besucher zu beachten.

Südamerika, Ecuador, Galapagos Inseln, Insel Rábida ,  Kakteen, Optunien (Opuntia) ,Palo Santo Wald, Meeresbucht// South America, Ecuador, Galapagos Islands, Rábida  Island

Tag 10

Tagus Cove, Insel Isabela

Ein über Jahrhunderte hinweg beliebter Ankerplatz von Piraten und Walfängern. In der tiefblauen Bucht brüten Pinguine, flugunfähige Kormorane, Sturmtaucher und Blaufußtölpel. Ein steiler Pfad durch trockene Balsambaumwälder und Kakteen führt zu einem extrem salzhaltigen, grünen Kratersee (Laguna Darwin). Trotz der vielen grünen Algen eignet sich die Bucht hervorragend zum Schnorcheln.

Urbina Bay, Insel Isabela

Verschiedenste Korallen kamen durch einen Auftrieb 1954 an die Oberfläche, die nun bestaunt werden können. Im Insel-Zentrum können Sie endemische Riesenschildkröten und Landleguane sehen. Auf dem Weg zurück an die Küste, treffen Sie auf flugunfähige Kormorankolonien. Die Bucht bietet einen fantastischen Platz um zu Schnorcheln und um Galapagos Meerechsen beim Fressen Unterwasser zu sehen.

Riesenschildkröte von Urbina Bay, Insel Isabela

Tag 11

Punta Espinoza, Insel Fernandina

Entstanden vor ca. 700 000 Jahren, ist Fernandina die einzige Insel, die nur von endemischen Tieren besiedelt wurde und daher eines der wenigen unberührten Ökosysteme der Welt. Der Vulkan „La Cumbre“ brach 2005 das letzte Mal aus und beherrscht die Landschaft mit Lavafeldern bis zum Ozean. Das Highlight der Insel ist der Nistplatz des einzigartigen flugunfähigen Kormorans.

Punta Vicente Roca, Insel Isabela

Als einer der besten Orte um zu Schnorcheln oder zu Tauchen im Galapagos Archipel können Sie hier eine atemberaubende Unterwasserwelt zu bestaunen. Halten Sie beim Schnorcheln ausschau nach Walen, Delfinen, Galapagos Seelöwen, Thunfischen, Blaufußtölpeln und vielen anderen Küstenvögeln. Wenn es möglich ist, können Sie im Beiboot auch einige der Höhlen erkunden und auf Kormorane oder Fellrobben treffen.

Südamerika, Ecuador, Galapagos Inseln, Insel Fernandina, flugunfähiger Kormoran, Galapagosscharbe (Phalacrocorax harrisi), auch Galapagos Kormoran oder Stummelkormoran, endemisch // South America, Ecuador, Galapagos Islands, Insel Fernandina, Flightless Cormorant,endemic

Tag 12

Puerto Egas, Insel Santiago

Der schwarze Strand an der Nordwestküste ist eine großartige Sicht. Ein Pfad führt Sie entlang der Küste zu „Fellrobben Grotte“, welche im Schatten liegen und sich auf kühlen Steinen ausruhen. Der zweite Pfad führt Sie zum Pan de Azucar Vulkan, er färbt den Strand schwarz und sein Krater ist mit Salzwasser gefüllt. Die Lagune beheimatet oft Galapagos Flamingos und andere Vögel wie den Galapagos Falken.

Buccaneer Cove, Insel Santiago

Zu Zeiten der Piraterie im 16. Jahrhundert wurde diese Höhle an der nordwestlichen Küste Santiagos von Piraten genutzt, um zu rasten, frisches Wasser zu besorgen und Essensvorräte aufzufüllen. Heute nisten zahlreiche Galapagos Vogelarten an den Klippen der Höhle und kreisen in den Lüften über dem roten Strand der Insel. Hier kann man Schnorcheln und am Strand mit Seelöwen oder Fellrobben entspannen.

Tolle Felsformation in Puerto Egas auf der Galapagos-Insel Santiago

Tag 13

Insel Bartolomé

Um den bekannten Doppelstrand zu erreichen erklimmen Sie einen Kilometer. Von hier sehen sie zudem den Pinnakle Rock, der 120 Meter in die Höhe ragt. Außerdem bietet die Position einen tollen Blick auf Sullivan Bay und die Inselchen Daphne. Am Strand haben Sie dann die Möglichkeit in Unterwasserhöhlen zu Schnorcheln und auf Haie, Rochen, tropische Fische und vielleicht auch Pinguine zu treffen.

Inselchen Sombrero Chino

An der westlichen Küste gibt es einen kurzen Pfad, um die beeindruckende Landschaft zu erblicken. Zu sehen gibt es hier Vulkangesteine und Rückstände von Lava, die hier einst floss. An den Küsten der Insel sonnen sich Seelöwen und Galapagos Pinguine und in den Lüften kreisen Galapagos Falken. Ein fantastischer Ort, um zu Schnorcheln und Meeresbewohner wie Haie, Rochen und tropische Fische zu entdecken.

Südamerika, Ecuador, Galapagos Inseln, Inseln Bartholomé & Santiago // South America, Ecuador, Galapagos Islands, Islands Bartholomé & Santiago

Tag 14

Insel Seymour Norte

Die Lavaplattform wurde über Jahrmillionen gebildet und aus dem Meer herausgehoben. So entstand die flache Form und zahlreiche Fossilien sind zu finden. Auf dem 1,4 km langen Rundgang können Sie zahlreiche Vögel, Seelöwen und Landleguane im südwestlichen Teil der Insel sehen. Hier lebt zudem die größte Fregattvogelkolonie des Archipels und Blaufußtölpel nisten.

Fausto Llerena Aufzuchtstation, Insel Santa Cruz

Besuch der Galapagos-Riesenschildkröten und Landleguan-Zuchtprogramm, wo der berühmte Lonesome George jahrzehntelang lebte. Das Zentrum wird von den Mitarbeitern des Galapagos-Nationalparks (GNP) in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Charles Darwin Station (CDS) verwaltet. Hier schlüpfen Eier aus Pinzon, Santiago und Santa Cruz Islands ohne die Gefahr eingeführter Arten.

isla seymour FL006

Tag 15

Abreise von der Insel Baltra

Sie erreichen den Hafen von Baltra. Von dort aus fahren Sie zum Flughafen und treten Ihren Rückflug nach Guayaquil an.

Flug nach Guayaquil

Ecuador & Galapagos Gruppenreisen intensiv mit Beate Zwermann

INKLUSIVE

  • Alle Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften im Doppelzimmer sofern im Ablauf nicht anderweitig gekennzeichnet
  • Programm gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder zu allen im Tourablauf inkludierten Leistungen
  • Durchgehende, qualifizierte und deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise (ab Ankunft in Quito bis Abreise aus Galapagos)
  • Zusätzlich lokale Guides an ausgewählten Orten
  • Alle Transporte und Transfers in landestypischen, klimatisierten Kleinbussen
  • Tägliches Frühstück
  • Unsere Galapagos PRO Reiseunterlagen mit ausführlichen Informationen
  • Flüge vom Festland auf die Galapagos-Inseln

EXKLUSIVE

  • Internationaler Langstreckenflug vom gewünschten Flughafen
  • 120,- USD Eintritt in den Galapagos Nationalpark
  • Einzelzimmerzuschläge: auf Anfrage
  • Höhere Hotelkategorie
  • Private Extraausgaben
  • Trinkgelder
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge

Der aussergewöhnlichen Natur unvergesslich nah, physisch sowie durch Wissensvermittlung

Rated 5 out of 5
15. September 2022

Eine unvergessliche Reise im „rundum sorglos Paket“. Die gute Betreuung an allen Ankunfts- und Abfavrtspunkten erlaubte einem eine entspannte Reise.
Die vielen geführten Ausflüge mit gut ausgebildeten Naturführern brachten einem viel Wissen zum Gesehenen und vor allem an Orte, an denen man der Natur, den Tieren, den Pflanzen so nah war, wie man es sonst nicht erleben könnte. Schwimmen mit den Seelöwen im Pazifik, „on the road“ mit den Riesenschildkröten, Blaufuss- und Rotfusstölpel, Fregattvögel, Landleguane, Meeresechsen, riesige Wasserschildkröten, Goldrochen, Weissspitzenriffhaie und bunte Fischwelt hautnah.
Ein unvergesslicher Urlaub. Danke!

Uneingeschränkte Empfehlung

Rated 5 out of 5
10. September 2022

Wir sind seit kurzem von unserem wunderbaren Urlaub auf den Galapagosinseln und Ecuador-Festland zurück und ich kann nur bestätigen, was in den vorherigen Bewertungen bereits gesagt wurde. Planung, Durchführung und Organisation haben hervorragend geklappt. Sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln wird man von eigenen deutschsprachigen Mitarbeitern empfangen, die sich um alles kümmern und erklären und die jederzeit erreichbar sind. Quasi ein Rundum-sorglos-Paket. Deshalb nochmal Danke an das ganze Team.

Tolle Reise, perfekt auf meine Bedürfnisse zugeschnitten

Rated 5 out of 5
9. September 2022

Nach sehr ausführlicher Beratung wurde mir ein auf meine Wünsche zugeschnittenen Paket für den Galapagos Teil meiner Südamerika Reise geschürt. Es war so frei wie nötig aber an allen Punkten, wo es hätte kompliziert werden können war eine freundliche Unterstützung von Galapagos-Pro Vorort um die Details zu regeln. Hier der Youtube Videobericht: https://www.youtube.com/watch?v=-fP1u_IllCE

4 Wochen Ecuador & Galapagos

Rated 5 out of 5
28. August 2022

Wir haben als vierköpfige Familie ca. 4 Wochen in Ecuador und auf den Galapagos Inseln (Inselhopping) verbracht. Die Beratung und Planung war erstklassig, gerade als Familie und Individualreisende. Vor Ort wurden wir dann super betreut, immer schnelle Rückmeldung bei Fragen, viele Tipps und auf den Inseln hatten wir auf jeder Insel eine deutschsprachige Ansprechpartnerin ebenso wie auf dem Festland. Wir können Galapagos Pro absolut empfehlen!

Vielfältige Reise in einem wunderschönen Land

Rated 5 out of 5
25. August 2022

Unsere Reise durch Ecuador und Galapagos ist ein unvergesslicher Traum gewesen. Galapagos Pro hat uns bestens unterstützt und alles nach unseren Bedürfnissen geplant und organisiert. Wir wurden bei jeder Ankunft bestens entgegengenommen und unterstützt. Unser Führer Pablo mit Fahrer Carlos haben uns sehr schöne Momente geschenkt. Kompetent und lustig! Danke, es war eine sehr schöne Reise

Ein Traum wurde wahr

Rated 5 out of 5
21. August 2022

alles hat perfekt geklappt, ich wurde immer von einem deutschsprachigen Reiseleiter begrüßt, aktuell informiert und bekam auf meine Fragen kompetente Antworten. Die Reiseunterlagen waren eine sehr gute Vorbereitung und die Menschen in Equador einschließlich der Touristenpolizei und der Beamten auf den Flughäfen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Jeder Tag einzigartig, Reisetage zwischen den Inseln waren für mich Erlebnistage, Tiere ohne scheinbare Fluchtdistanz, die jungen Seelöwen scheinen nur auf die Touristen zu warten, welche ins Wasser gehen, um mit ihnen zu spielen und sie zu umschwimmen. Aber Vorsicht- wirklich nicht anfassen! Eine junge Amerikanerin wurde vom Seelöwen gebissen, weil ihr Begleiter einem auf einer Bank schlafenden Seelöwen einen Klaps gab!

Spontan und erstklassig

Rated 5 out of 5
15. August 2022

Ich war bereits 25 Tage lang auf einer insgesamt 6-wöchigen individuellen Tour durch Ecuador. Die teilweise gewalttätigen Aufstände im Land haben mein Reiseprogramm nahezu unmöglich gemacht. So stand ich vor der Entscheidung, vorzeitig nach Hause zu fliegen oder spontan noch 15 Tage auf die Galapagos Inseln – ich war vor Jahren schon einmal dort – zu reisen. Nach ersten Recherchen im Internet hatte ich mich an die zufällige Begegnung sowie die Gespräche mit Yannik und Finn von Galapagos-Pro (diese Agentur war mir bis dahin unbekannt) auf dem Gipfel des Rucu Pichincha vor einigen Wochen erinnert … ich habe mit Yannik in Quito Kontakt aufgenommen, um zu sehen, ob Galapagos-Pro kurzfristig ein Angebot für eine Reise nach Galapagos abgeben kann.
Binnen weniger Tage hat Yannik in Zusammenarbeit mit seinen Kollegen in Frankfurt und auf den Galapagos Inseln ein Programm zusammengestellt, welches meinen Wünschen (Westroute auf einem qualitativ guten Schiff, Landaufenthalt auf zwei Inseln einschliesslich Tour nach Espaniola) entsprach und auch vom Preis-/Leistungsverhältnis her wettbewerbsfähig war. Der Dialog war ausgesprochen intensiv, offen und von hoher Sachkenntnis geprägt. Die übersandten Unterlagen waren hinsichtlich Organisatorischem sowie Natur-/Tierwelt ausgesprochen informativ.
Die Reise selbst verlief dann komplett nach Plan, immer flankiert durch direkten Kontakt zu Galapagos-Pro (Yannik, Karin/Santa Cruz und Manuela/San Cristobal). Die 8-tägige Westroute der Kreuzfahrt, die Aktivitäten, das Schiff (die Solaris mit toller Crew und hervorragender Verköstigung) waren genauso erstklassig wie die Aufenthalte an Land (einschl. zweier gebuchter Tagestouren sowie Vorschlägen für individuelle Unternehmungen). Ein Hotel auf San Cristobal wurde vorsorglich und ohne mein Zutun umgebucht wegen des Baulärms durch eine Baustelle nebenan.
Die Tier- und Inselwelt auf Galapagos – schlichtweg herausragend und einmalig – konnte ich über zahlreiche Landgänge, Schnorchel- und Bootstouren intensiv erleben.
Ich möchte mich bei allen Beteiligten bei Galapagos-Pro ganz herzlich für ihren erstklassigen Einsatz bedanken.

Berauschend schön, aber auch anstrengend

Rated 5 out of 5
20. Juli 2022

Sehr kompetente Planung und Organisation in enger Absprache mit unseren Wünschen. Gute Betreuung vor Ort. Unvergessliche Erlebnisse in der Natur an Land, über und unter Wasser.

14 wundervolle Tage in Galapagos auf der Angelito

Rated 4 out of 5
3. Juli 2022

Vielen Dank an das Galapagos PRO Team, speziell an Finn Kurth, für die tolle Organisation unserer Reise nach Quito und auf die Galapagos Inseln. Unsere Entscheidung, Galapagos vom Boot aus zu erkunden und dies über 14 Tage auf der Angelito zu tun, war ein Volltreffer. Um die Vielfalt und die tolle Tierwelt zu erkunden, gibt es keine Alternative zu einer Bootstour. Nach den Beobachtungen der letzten 2 Wochen gibt es aber auch keine vergleichsweise Alternative zur Angelito. Die Angelito mit Maya und ihrem Team ist eine der letzten noch in einheimischen Händen befindliche Rederei und alle Angestellten stammen von Galapagos. Somit bleibt die Wertschöpfung dort, wo sie auch hingehört.
Dies sollte auch von den Reiseagenturen aktiv unterstützt werden, damit die Angelito nicht von der Bildfläche verschwindet. Vergleichbare Naturführer gibt es auf den anderen Booten ebenfalls nicht.
Auch werden auf diesen Booten die Regeln des Nationalparks oft nicht eingehalten.
Wir würden bei einer zweiten Tour nach Galapagos auf jeden Fall wieder die Angelito wählen.
Galapagos Pro sollte derzeit bei den Verhältnissen an den Flughäfen auf jeden Fall längere Umsteigezeiten einplanen. Zur Planung von Reisen nach Ecuador und nach Galapagos würden wir bei weiteren Reisen wieder Galapagos Pro als Organisator wählen.

Traumurlaub

Rated 5 out of 5
24. Juni 2022

Perfekt organisierter Reiseablauf. Bis ins Detail geplante individuelle Unterkünfte, Tauchausflüge mit Privatguide, sehr gute Umsetzung unserer Reisewünsche. Das Kreuzfahrtschiff entsprach genau unseren Erwartungen. Für uns als Familie mit 3 Jugendlichen war es ein absolut wunderbares, perfekt organisiertes Reiseerlebnis. Für weitere Reisen dorthin jederzeit wieder über Galapagos Pro!!!

✪ Gruppenreisen ✪

Dragon Hill auf Insel Santa Cruz

Galapagos-Reise mit den Profis 2023

Dauer: 15 - 15 Tage
Highlights:

Diese Reise wird von der Galapagos- und Ecuador-Kennerin Beate Zwermann, Gründerin von Galapagos PRO, begleitet.

Ab 7140,- EUR
Preis pro Person