Das Wahrzeichen der Galapagos-Inseln: Bartolomé

Die Insel Bartolomé ist eine der meistbesuchten Orte des Galapagos-Archipels. Sie darf eigentlich auf keiner Reise fehlen. Lavatunnel, Schlackenkegel, Tuff-Formationen umgeben Sie zwischen leuchtend grüner Vegetation und weißen Stränden. Seit die Kreuzfahrten in 15-Tages-Umläufe aufgeteilt werden, wird sie nicht mehr auf allen Kreuzfahrten angefahren. Informieren Sie sich vorab über die Route der Schiffe.

Die Sonnenuntergänge an der großen Felsnadel Pinnacle Rock im Norden sind spektakulär für Fotofreunde – aber nur bei einer Kreuzfahrt zu bewundern. Ein besonderer Höhepunkt ist das Schwimmen und Schnorcheln mit Pinguinen. Sie umschwimmen die Besucher am Strand und fordern sie zum Spielen auf. Man sieht sie auch vom Beiboot aus, das an den Felsen vorbeifährt. Beim Schnorcheln entlang der Felsküste begleiten den Schwimmer viele große Fische: Meeresschildkröten, Haie, Rochen und große Fischschwärme in bunten Farben.

Die beiden Strände trennt ein kleines Waldstück, das man durchwandern sollte. Am gegenüberliegenden Strand ist die Brandung stärker. Hier ist die Heimat der Galapagos-Haie. Sie sind für den Menschen ungefährlich. Zu viel andere Fische stehen zum Fressen zur Verfügung.

Bartolomé liegt östlich der großen Insel Santiago und bietet von ihrem höchsten Punkt einen herrlichen Rundblick zur Insel Santiago und über das türkisblaue Meer der Sullivan Bay.

Highlight

Lavaformationen, Pinnacle Rock, Schwimmen mit Pinguinen, Lavaechsen, Lavakaktus

Tiere

Lavaechsen, Pinguine, Rochen, Wasserschildkröte, Rote Klippenkrabben, Meerechsen, Galápagos-Schlangen, Grüne Meeresschildkröten, Weißspitzen-Hundshaie, Seeanemonen, Grüne Seeigel, Steinkorallen, Manteltiere, Muränen, Riffbarsche, Galápagos-Kaiserfisch, Papageifische, Halfterfisch, Bullseye (Kugelfisch)

Anreise

Die Insel wird auf vielen Kreuzfahrten auf der Kormoran-Westroute, der Leguan-Zentralroute oder der Rotfußtölpel-Nordroute besucht. Sie ist außerdem mit den Tagestouren ab Puerto Ayora, Santa Cruz erreichbar. Die Fahrtzeit nach Bartolomé beträgt pro Strecke zwei Stunden. Die Boote fahren früh morgens raus.

Ein schönes Beispiel für eine Kreuzfahrt mit Besuch der Insel finden Sie hier: Kreuzfahrt mit dem Luxuskatamaran Petrel Rotfußtölpel-Nordroute

Bartolomé auf einen Blick

Fläche: 1,2 Quadratkilometer
Maximale Höhe: 114 m
Bevölkerung: nicht bewohnt
Anreise: Trockenlandung, Nasslandung