Informationen zu Ecuador & Galapagos-Inseln – Reisen mit Kindern

Ecuador und die Galapagos-Inseln sind großartige Orte für Kinder. Für sie ist das ganze Land ein großer Streichelzoo. Eine Ecuador-Reise mit Kindern ist ein wundervolles Erlebnis.

Und die Ecuadorianer sind ein ganz liebevolles Volk und große Kinderliebhaber. Das heißt: Die Kleinen sind überall willkommen und werden begeistert begrüßt.

In vielen Hotels gibt es große Familienzimmer. Die Ecuadorianer reisen selbst gerne in Großfamilie.

In Quito haben wir speziell eine Tagestour für Familien zusammengestellt: Sie besuchen das Wassermuseum, die Altstadt, den Botanischen Garten und das Äquator-Museum Intiñan.

Mit Kindern auf die Galapagos-Inseln

Die Tierwelt auf den Galapagos-Inseln begeistert natürlich auch Kinder. Allerdings empfehlen wir eine Reise erst ab einem Alter von mindestens sechs Jahren. Wichtig ist, dass die Kinder sehr gut schwimmen und auch schon schnorcheln können. Sie sollten in der Lage sein, die Tiere zu respektieren und die Nationalparkregeln zu verstehen. Denn so niedlich und nahbar die Tiere auch sind, sie dürfen nicht berührt werden.

Zu beachten ist hier die Auswahl eines größeren Schiffes für die Kreuzfahrt, das den Kindern genügend Raum zur Bewegung bietet. Bei Reisen mit Kindern empfehlen wir außerdem eher eine kurze Kreuzfahrt und einen längeren Inselaufenthalt im Anschluss, damit die Kleinen genug Auslauf haben.