Informationen zu Kreuzfahrten auf den Galapagos-Inseln

Der Tourismus auf die Galapagos-Inseln entwickelte sich nur langsam in den 60er Jahren. Zu dieser Zeit gab es in Ecuador keine finanzstarken Touristikunternehmen. Ausländische Investoren hatten das Land noch nicht im Blick. Zunächst wurden Tages-Flugreisen auf die Inseln von der Reiseagentur Metropolitan Touring angeboten. Sie setzte ab 1968 auch die erste Yacht für Inselkreuzfahrten – die Lina A – im Galapagos-Archipel ein. In den frühen 70er Jahren schufen die Nationalparkbehörden gemeinsam mit den Touristikunternehmen das Galapagos-Erlebnis: Die Entdeckung der Inseln per Hotelschiff.

Insgesamt 88 Schiffspatente gibt es heute auf den Galapagos-Inseln. Sie sind ausschließlich in Besitz von Galapageños – Personen, die auf Galapagos geboren wurden oder dort ein Bleiberecht seit vielen Jahrzehnten haben. Aktuell ruhen einige Patente. Nach offiziellen Angaben sind 67 Schiffe aktiv. Die Schiffe bieten ab 12 bis maximal 100 Passagiere Platz und fahren auf fest vorgegebenen Routen über die Inseln. Der Kategorisierung und Klassifizierung der Schiffe liegen lokale Kriterien zugrunde. Jedes Schiff ist individuell anders.

Seit einigen Jahren läuft eine Modernisierungswelle, so dass einige Boote zu bestimmten Zeiten auf Trockendock liegen und renoviert oder umgebaut werden. Diese Produkterneuerung ist wichtig für den Fortbestand des Galapagos-Erlebnis per Schiff.

Kreuzfahrten Galapagos-Inseln – eine einzigartige Erfahrung

Die Kreuzfahrt ist ein großartiger Bestandteil eines Besuchs der Galapagos-Inseln, denn nur per Schiff kommt man auf den äußeren Ring der Inseln. Wer keine Kreuzfahrt macht, bleibt in den bewohnten Orten des Archipels und erlebt die Einsamkeit der Inseln auf Tagesausflügen. 

Wir bieten Ihnen auf der Grundlage Ihrer Wünsche das richtige Schiff oder das richtige Inselhopping an. Nach einer mehrtägigen Schiffsrundreise sollten Sie unbedingt noch ein paar paradiesische Tage das Galapagos-Leben auf festem Boden genießen. Wir empfehlen Ihnen dafür die Insel Isabela. Hier gelangen Sie zu einer so aufgebauten Galapagos-Reise.

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der limitierten Kapazität der Schiffe (pro Woche stehen 1.850 Betten auf den Schiffen zur Verfügung) auf den Galapagos-Inseln besondere Buchungs- und Stornierungsbedingungen für Kreuzfahrten gibt. Diese finden Sie in unseren Reisebedingungen.

Kleiderordnung auf den Kreuzfahrtschiffen:

Das Schöne an den Reisen auf die Galapagos-Inseln ist, dass man völlig bequem und entspannt reisen kann. Die Kleiderordnung kann von informell (Luxusklasse und Erste Klasse) bis sehr informell (alle übrigen Reisen) ausgelegt sein. Die ideale Kleidung für die Ausflüge sind bequeme Sommerhalbschuhe oder leichte Wanderschuhe, luftige kurze sowie lange Hosen, leichte kurz- und langärmelige Oberteile, Schwimmsachen, einen Hut für den Sonnenschutz und für Abends einen Pullover oder leichte Jacke.